Finsider
finsider auf Facebook
Zuletzt kommentiert
  • Finanz- und Versicherungsmakler Ohligschläger in Hamburg: Inzwischen gibt es wieder ein aktuelles Urteil, das die...
  • Thomas: Wer hat nur dieses Design verbrochen? Vorher war die Schrift gut lesbar, die Seite barrierefrei und stufenlos...
  • Kartsen: Schon seit Anfang des Jahres hat die Berliner Sparkasse diese Funktion angekündigt und führt sie zum...
  • GeVestor-Microblog: Es sind nicht nur die Banken, die die sozialen Netzwerke für sich entdecken müssen. Es gibt auch...
  • GeVestor-Microblog: Für die Kunden auf jeden Fall ein wichtiger Schritt in Richtung eines flüssigeren Geldverkehrs!...

Infografik: Neuer Banken-Index BASIN misst Erfolg von Banken im Social Web

Als vor einigen Monaten auf finsider die Top 10 der Banken bei Facebook und Twitter veröffentlicht wurden, konnte man es bereits erahnen: Erfolg in Social Media hängt – zumindest bei Banken – nicht von der Größe ab. Diese Tendenz hat das Verbraucherportal FINERO jetzt bestätigt – mit der Entwicklung des Social Media-BASIN, des Banken-Aktivitäts- und -Sichtbarkeits-Index.

In den BASIN-Score fließen neben der Anzahl an Fans und Followern auch Online-Aktivitäten der Banken und ihre Reichweite als sogenannte BASIN-Punkte (BP) ein. Mit dem Wachstum der sozialen Netzwerke (derzeit sind beispielsweise ein Viertel aller Deutschen bei Facebook, Tendenz weiterhin steigend) ist zu erwarten, dass auch der durchschnittliche BASIN-Score pro Bank steigt – eine Entwicklung, die sicher spannend zu beobachten sein wird.

Infografik: Die erfolgreichsten Banken im Social Web

Aktuell auf Platz 1 liegt die Deutsche Bank, die allein fast 10 Prozent der Gesamt-Reichweite aller BASIN-Banken ausmacht. Die deutlich kleinere GLS Bank steht, wie schon bei unserem finsider-Ranking, auf Platz 2. Interessant ist neben dem BASIN-Ranking aber auch der Fakt, dass die Top 10 sowohl bei Twitter als auch bei Facebook fast ebenso viele Fans und Follower zählen wie die restlichen rund 160 Banken zusammen.

FINERO wird ab sofort monatlich das BASIN-Ranking aller Banken sowie interessante Details und Analysen zur Verfügung stellen und damit Banken wie Kunden einen Einblick geben, wo die neuen Wege der Kommunikation erfolgreich genutzt werden, und wo vielleicht Nachholbedarf besteht. Wann wird auch die letzte kleine Sparkassen-Filiale einen Twitter-Account haben? Wie schlagen sich Sparkassen im Vergleich mit Direktbanken? Wer sind die Top-Aufsteiger, wer verliert in der Gunst von Bestands- und potentiellen Kunden? Der BASIN wird Antwort auf diese und weitere Fragen geben.

P.S.: Sie möchten die Infografik auf Ihrem Blog einbinden? Den Link zur Grafik und den Code zum Direkt-Einbinden finden Sie unter www.finero.de/basin.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Viele Wege führen zu Fans: Ethische Bank hat Nase bei Facebook vorn Auch im Dezember standen die Deutsche Bank, Cortal Consors und...
  2. Fans und Follower: Die Top 10 der deutschen Banken bei Facebook und Twitter Die Zahl der Banken, die mit Hilfe von Social Media...
  3. Social Banking: Online Geld überweisen mit der e-wallet der FIDOR Bank Der Begriff „e-wallet“ mag sich noch nicht flächendeckend durchgesetzt haben,...
  4. Alles super, oder was? Die Super-Zins-Mogelpackungen der Banken Die Verbraucherzentralen weisen mit schöner Regelmäßigkeit auf den Trick mit...
  5. Ausgezeichnet! Vom liberalen Umgang der Banken mit Testsiegeln Siegel – Zeichen der Macht. Bereits im Altertum wurde die...

1 Kommentar zu „Infografik: Neuer Banken-Index BASIN misst Erfolg von Banken im Social Web“

  • Es sind nicht nur die Banken, die die sozialen Netzwerke für sich entdecken müssen. Es gibt auch noch ganz andere Sparten, bei denen etwas mehr ehrliche (!) Interaktion wichtig wäre. Vor allem denke ich da an Ärzte, Bildungseinrichtungen oder auch Ämter. Eine Liste, die sich sicherlich weiter fortführen ließe…