Finsider
finsider auf Facebook
Zuletzt kommentiert
  • Finanz- und Versicherungsmakler Ohligschläger in Hamburg: Inzwischen gibt es wieder ein aktuelles Urteil, das die...
  • Thomas: Wer hat nur dieses Design verbrochen? Vorher war die Schrift gut lesbar, die Seite barrierefrei und stufenlos...
  • Kartsen: Schon seit Anfang des Jahres hat die Berliner Sparkasse diese Funktion angekündigt und führt sie zum...
  • GeVestor-Microblog: Es sind nicht nur die Banken, die die sozialen Netzwerke für sich entdecken müssen. Es gibt auch...
  • GeVestor-Microblog: Für die Kunden auf jeden Fall ein wichtiger Schritt in Richtung eines flüssigeren Geldverkehrs!...

Fans und Follower: Die Top 10 der deutschen Banken bei Facebook und Twitter

Die Zahl der Banken, die mit Hilfe von Social Media neue Kunden gewinnen und Bestandskunden an sich binden wollen, ist in den letzten 12 Monaten stark gestiegen, und auch die Gefolgschaft aus Fans und Followern wächst. Aber wer ist am erfolgreichsten bei der Erweiterung seiner Internet-Anhängerschaft? Und schlagen sich Online- oder Filialbanken besser?

An unserem Ranking nehmen alle Fanpages und Twitter-Accounts deutscher Banken teil, ausgenommen sind englischsprachige Accounts und Sonderseiten, wie beispielsweise Job-Seiten. Auch die “Giro sucht Hero”-Fanpage der Sparkasse läuft außer Konkurrenz, verdient aber eine besondere Erwähnung: Zum heutigen Tag zählt die Fanpage mehr als 127.000 Fans, womit die Sparkasse bewiesen hat, dass sie es versteht, Kanäle wie Facebook und Twitter zu nutzen.

Besonders auffällig am Ranking – und damit die Anwort auf eine der Eingangsfragen: Die Online-Banken sind kaum unter den Top 10 vertreten. Tatsächlich sind es die Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe, die überproportional häufig in den Top 10 zu finden sind. Schöpfen die Direktbanken hier nur ihr Potential nicht aus, oder werden langjährige Kunden einfach leichter zu Fans und Followern als Tagesgeldhopper?

In dieses Muster passt, dass es ausgerechnet eine ethische Bank geschafft hat, allen anderen davon zu laufen: Die traditionsreiche GLS Bank, die als ethische Bank ein hohes Identifikationsmerkmal für ihre Kunden bietet.

Auch wenn die 6.070 Facebook-Fans der GLS Bank gegen die Giro-sucht-Hero-Fans geradezu mickrig wirken, muss man der Nachhaltigkeitsbank zu ihrem offensichtlich erfolgreichen Social Media-Konzept gratulieren. Platz 1 bei Facebook und Platz 3 bei Twitter, knapp 10.000 Fans und Follower. Eine ähnliche Zahl erreicht nur die Deutsche Bank, die im Bereich “Twitter-Follower” unsere Rangliste anführt und bei Facebook auf dem vierten Platz gelandet ist. Rund 4.000 Anhänger hat der Titan unter den deutschen Kreditinstituten jeweils bei Facebook und Twitter, also immer noch deutlich weniger als die GLS Bank. Und wo wir schon bei Zahlen sind, zum Schluss noch eine weitere, die den Unterschied der beiden Institute verdeutlicht: Die GLS Bank hat gerade den 100.000. Kunden gefeiert – die Deutsche Bank hat über 100.000 Mitarbeiter.

Stand: 28.07.2011

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Viele Wege führen zu Fans: Ethische Bank hat Nase bei Facebook vorn Auch im Dezember standen die Deutsche Bank, Cortal Consors und...
  2. Infografik: Neuer Banken-Index BASIN misst Erfolg von Banken im Social Web Als vor einigen Monaten auf finsider die Top 10 der...
  3. Social Banking: Online Geld überweisen mit der e-wallet der FIDOR Bank Der Begriff „e-wallet“ mag sich noch nicht flächendeckend durchgesetzt haben,...
  4. Big is Beautiful – Wie groß sind die Banken? ING-DiBa, Bank of Scotland, comdirect & Co. – wenn man...
  5. Trügerische Transparenz: Das Demokratieverständnis der noa Bank „Retten Sie die finanzielle Demokratie! Schaffen wir gemeinsam eine bessere...

4 Kommentare zu „Fans und Follower: Die Top 10 der deutschen Banken bei Facebook und Twitter“

  • Klaus Sander:

    Die Facebook-Zahlen von Targobank und Wüstenrot/Württembergische müssten nochmal überprüft werden… Ich kann das so nicht bestätigen.

  • Leonie:

    Hallo Herr Sander,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Die TARGOBANK hat aktuell zwei Fanseiten bei Facebook: TARGOBANK mit 1279 Fans und TARGOBANK: So geht Bank heute mit 5869 Fans. In unsere Statistik haben wir die Seite mit mehr Fans aufgenommen, da diese laut TARGOBANK zukünftig die Hauptseite werden soll. Die TARGOBANK dazu in einem Pinnwandeintrag:

    Liebe Fans, wie Ihr schon wisst, findet Ihr uns auch auf http://www.facebook.com/sogeht​bankheute – und hierhin laden wir Euch ein! Hier dreht sich alles rund um Finanzen, Werder Bremen, News und Gewinnspiele. Alles wird einfacher, anstatt zwei Targobank-Accounts wird es einen geben. Diesen hier werden wir nach und nach auflösen und Beiträge auch löschen.

    Zum zweiten Fall, der Wüstenrot und Württembergischen, haben Sie vielleicht die falsche Fanseite gefunden – wir haben die Hauptseite selbst erst nach mehreren Versuchen mit der Facebook-Suche gefunden. Hier geht es zur Seite: W&W bei Facebook

    Herzliche Grüße!

  • Interessante Auswertung, danke!
    Interessant wäre, wie groß die Zahl der weiteren Banken ist, die nicht in den Top 10 zu finden sind.

  • [...] Michael Hehn: Interessante Auswertung, danke! Interessant wäre, wie groß die Zahl der weiteren Banken ist, die nicht… [...]